Sprachförderungskonzept - AvHS Homepage

Miteinander - Füreinander
Title
Direkt zum Seiteninhalt
Sprachförderkonzept
Seit Oktober 2015 existiert an unserer Schule eine Sprachförderklasse für sog. Seiteneinsteiger. Insgesamt haben wir 50 SuS, die sich anhand der mitgebrachten Kompetenzniveaus auf drei Gruppen aufteilen (Alphabetisierungskurs, Grundkurs, Fortgeschrittenenkurs). Diese SuS kommen aus über zwanzig verschiedenen Ländern und sind aus unterschiedlichen Gründen zugezogen. Besonders die Alphabetisierungs- und Grundkurse werden von außerschulischen Ehrenamtlern in Kleingruppen, unter pädagogischer Aufsicht unterstützt.
Das gemeinsame Ziel aller Sprachförderklassen ist es, die neuen SuS schnellstmöglich in das Regelsystem zu integrieren und ihnen gleichzeitig die bestmöglichen Voraussetzungen für eine gelingende Schulkarriere zu bieten.
Die SuS haben die Möglichkeit zwei Jahre lang die Sprachförderklassen zu besuchen. Sie besuchen so lange wie möglich, aber nur so lange wie nötig die Sprachfördergruppe.
Grundkonzept
Das Grundkonzept sieht die Teilnahme dieser SuS in den Regelklassen vor, mit regelmäßigem Besuch der Sprachfördergruppen. Die Sprachfördergruppen sollten nicht größer als 15 SuS sein,  um die individuelle Förderung bestmöglich zu gewährleisten. Auf Basis eines Eingangstests wird für jeden Schüler ein individueller Förderplan erstellt. In diesem Test werden die Schreibfähigkeit und das Vorwissen in Deutsch auf verschiedenen Niveaustufen überprüft. Ein Teil der individuellen Förderung bezieht sich auch auf Material zur Freiarbeit und ein Kompetenzraster. Die Sprachförderung umfasst mindestens acht Stunden pro Woche in jeder Gruppe. In den restlichen Stunden gehen diese SuS in ihre Regelklassen und nehmen dort am Unterricht teil. Der dauerhafte Übergang in die Regelklassen ist jederzeit möglich und erfolgt in Absprache mit den Klassenlehrern sowie unter Berücksichtigung des Sprachstands. Besuchen die SuS die Regelklassen, stehen ihnen dort speziell vorbereitete individuelle Förderordner und Selbstlernmaterialien zur Verfügung.
Erreichbarkeit

Tel:  02272/4102
Fax: 02272/901211

E-Mail: avhs.bedburg@t-online.de
Anschrift

Goethestraße 3              
50181 Bedburg
Deutschland
Zurück zum Seiteninhalt