Aktuelles - AvHS Homepage

Miteinander - Füreinander
Gemeinsam auf dem Weg ins Leben
Title
Direkt zum Seiteninhalt
Aktuelles

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Informationen zu folgenden Themen:

  1. Regelungen für den Zeitraum zwischen den Herbstferien und den Weihnachtsferien
  2. Quarantäneregeln ab dem 13.09.21
  3. Testpflicht - Corona-Selbsttests an den Schulen
  4. Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes
  5. Sonstiges
1. Regelungen für den Zeitraum zwischen den Herbstferien und den Weihnachtsferien


Die Landesregierung hat beschlossen, die Maskenpflicht am Sitzplatz für die Schülerinnen und Schüler aller Schulformen mit Beginn der zweiten Schulwoche nach den Herbstferien aufzuheben. Dies erscheint unter Würdigung aller Umstände - insbesondere der besonderen Gewichtung der entwicklungspsychologischen und pädagogischen Bedeutung eines „normalisierten" Schulbesuchs - zum jetzigen Zeitpunkt möglich.

Konkret bedeutet dies:

  • Die Coronabetreuungsverordnung wird ab 2. November 2021 für Schülerinnen und Schüler keine Pflicht zum Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen mehr vorsehen, solange die Schülerinnen und Schüler in Klassen- oder Kursräumen auf festen Sitzplätzen sitzen.
  • Die Maskenpflicht entfällt auch bei der Betreuung im Rahmen von Ganztags- und Betreuungsangeboten, beispielsweise in Offenen Ganztagsschulen, für die Schülerinnen und Schüler, wenn sie an einem festen Platz sitzen, etwa beim Basteln oder bei Einzelaktivitäten.
  • Das Tragen von Masken auf freiwilliger Basis ist weiterhin zulässig.
  • Befinden sich die Schülerinnen und Schüler nicht an einem festen Sitzplatz, suchen sie ihn auf oder verlassen sie ihn, besteht weiterhin die Pflicht zum Tragen einer Maske. Davon abgesehen bleibt es bei den bereits bekannten Ausnahmen von der Maskenpflicht im Schulgebäude, vgl. § 2 Absatz 1 Satz 2 Coronabetreuungsverordnung.
  • Für Lehrkräfte, Betreuungskräfte und sonstiges Personal entfällt die Maskenpflicht im Unterrichtsraum, solange ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu den anderen Personen im Raum eingehalten wird.
  • Für das schulische Personal entfällt die Maskenpflicht auch bei Konferenzen und Besprechungen im Lehrerzimmer am festen Sitzplatz.
  • Für die Gremien der Schulmitwirkung gelten die bisherigen Regelungen, die sich an der Coronaschutzverordnung orientieren, fort.
  • Im Außenbereich der Schule besteht auch weiterhin für alle Personen keine Maskenpflicht.
  • Testungen finden für die Schüler:innen weiterhin verpflichtend montags, mittwochs und freitags statt. Ausgnommen davon sind Genesene und Geimpfte.

Lesen Sie hier die Nachrichten des Schulministeriums zum Angepassten Schulbetrieb in Coronazeiten.

2. Quarantäneregeln ab dem 13.09.21


Tritt in einem Klassen- oder Kursverband ein Infektionsfall auf, ist die Quarantäne von Schülerinnen und Schülern ab sofort in der Regel auf die nachweislich infizierte Person sowie die unmittelbare Sitznachbarin oder den unmittelbaren Sitznachbar zu beschränken. Vollständig geimpfte oder genesene Personen ohne Symptome sind von der Quarantäneanordnung weiterhin ausgenommen.

Lesen Sie hier die Nachrichten des Schulministeriums zum Angepassten Schulbetrieb in Coronazeiten.
3. Testpflicht - Corona-Selbsttests an den Schulen


Ab dem 13.09.21 finden an den weiterführenden Schulen flankierend zu den neuen Quarantäne-Vorgaben drei wöchentliche Testungen statt. Die Tests finden dann montags, mittwochs und freitags statt. Wer an einem dieser Tage gefehlt hat, holt den Corona-Selbsttest nach, sobald er/sie wieder zur Schule kommt.
Der Besuch der Schule wird an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich drei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schüler:innen in der Schule erfüllt. Schüler:innen, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen und haben kein Anrecht auf online Distanzunterricht.
Medizinische Hilfeleistungen (z.B. Abstriche) sind bei diesen Tests weder erforderlich noch zulässig.
Eine dritte regelhafte Testung gibt zusätzliche Sicherheit bei der Kontrolle des Infektionsgeschehens und trägt darüber hinaus dem Umstand Rechnung, dass Schüler:innen ab 16 Jahren nach der aktuellen Coronaschutzverordnung außerhalb der Schule mit einem schulischen Testnachweis von sonstigen Testpflichten befreit sind.

Lesen Sie hier die Schulmail des Schulministeriums dazu.

Mit freundlichen Grüßen
Mathilde Ehlen
Rektorin
4. Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
Eine Maskenpflicht besteht im Schulgebäude auf den Verkehrsflächen (z.B. im Hausflur, auf den Toiletten), sobald die Schüler:innen ihren Sitzplatz verlassen.
Wer sich weigert, eine Maske zu tragen oder an den vorgeschriebenen Testungen teilzunehmen, muss zum Schutz der Schulgemeinde vom Unterricht und dem Aufenthalt im Schulgebäude ausgeschlossen bleiben.
Bei wiederholten Verstößen, kann die Schülerin oder der Schüler für den laufenden Tag vom Unterricht ausgeschlossen werden.
Lesen Sie mehr darüber auf der Seite des Schulministeriums.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund.
Mathilde Ehlen, Rektorin
5. Sonstiges

Nach Rücksprache mit Frau Schmidt aus der Mensa will diese nach den Herbstferien versuchsweise einführen, dass Schüler*innen der Hauptschule in der 1. Großen Pause an der ersten Kasse am Fenster Vorrang haben. Dieser Versuch soll durchgeführt werden, da unsere Schüler*innen zum Teil in der 1. großen Pause beim Mensaverkauf „zu kurz“ gekommen sind, weil das Gymnasium die Zeiten der Hofpausen verändert hat.
Erreichbarkeit

Tel:  02272/4102
Fax: 02272/901211

E-Mail:  info@avhs-bedburg.de.
Anschrift

Goethestraße 3              
50181 Bedburg
Deutschland
Zurück zum Seiteninhalt