Aktuelles - AvHS Homepage

Miteinander - Füreinander
Gemeinsam auf dem Weg ins Leben
Title
Direkt zum Seiteninhalt
Aktuelles

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Informationen zu folgenden Themen:

  1. Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes
  2. Informationen über den Fund eines pornographischen Videos auf Handys von Schüler/innen
  3. Vorgaben während der Corona-Pandemie (Stand 21.10.2020)

1. Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

An dieser Stelle möchte ich Sie um Ihre Unterstützung bei der Durchführung der Maskenpflicht in der Schule bitten. Dieses ist ein täglicher Kampf. Es ist Pflicht im Schulgebäude, am Sitzplatz und auf dem Schulgelände, eine Mund- und Nasenbedeckung zu tragen. Jeden Morgen steht eine Reihe von Schüler/innen ohne Maske vor dem Sekretariat.
Ich bitte Sie, darauf zu achten, dass Ihre Töchter und Söhne immer eine Maske dabeihaben. Weisen Sie bitte auch von Ihrer Seite auf die Maskenpflicht in der Schule hin.

Bei wiederholten Verstößen dagegen, kann die Schülerin oder der Schüler für den laufenden Tag vom Unterricht ausgeschlossen werden.


Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund.
Mathilde Ehlen, Rektorin

2. Informationen über den Fund eines pornographischen Videos auf Handys von Schüler/innen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Durch eine zufällige Begebenheit wurde auf dem Handy eines Schülers der 9. Klasse ein kinderpornographisches Video entdeckt. Es stellte sich heraus, dass dieses Video in der Klassengruppe einer 9. Klasse sowie auf mehreren Handys von Schülern der 8. Klasse war. Wir haben die Polizei verständigt und Gespräche mit den Schülern in Anwesenheit der Eltern geführt. Mittlerweile ermittelt die Kriminalpolizei und das Kriminalkommissariat Prävention wurde informiert. Frau Kriminaloberkommissarin Dias Monteiro, vom Kriminalkommissariat Prävention, hat in den 8. und 9. Klassen Gespräche mit den Schülerinnen und Schülern geführt. Wenn Sie Fragen haben, können Sie bei Bedarf mit Frau Dias Monteiro, unter der Telefonnummer: 02233/524813, Kontakt aufnehmen.
Ich war über diese Tatsache sehr schockiert und bitte Sie, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, dieses Thema sehr ausführlich mit Ihren Kindern zu besprechen. Der Besitz eines solchen Videos und das Weiterleiten sind Straftaten und haben dementsprechende Folgen. Dessen müssen sich die Schülerinnen und Schüler bewusst sein und ich bitte Sie, die Schülerinnen und Schüler für die damit verbundenen Gefahren zu sensibilisieren.
Wenn sie Bedarf an Beratung haben, stehen Ihnen an unserer Schule Frau Reusch, Beratungslehrerin und Herr Seitz, Schulsozialarbeiter, zur Verfügung. Bei der Stadt Bedburg können Sie mit Herrn Spahr, Jugendschutzbeauftragter, Kontakt aufnehmen.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund.
Mathilde Ehlen, Rektorin


3. Vorgaben während der Corona-Pandemie:

Es gelten bis zum Beginn der Weihnachtsferien am 22. Dezember 2020 folgende Vorgaben:

Präsenzunterricht
  • Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände müssen alle Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nase-Bedeckung tragen; dies gilt für alle Schüler/innen ab der Jahrgangsstufe 5 auch wieder im Unterricht und an ihrem Sitzplatz.
  • Von der Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung kann die Schulleitung nach Vorlage eines aussagekräftigen ärztlichen Attests generell aus medizinischen Gründen befreien. In diesen Fällen ist in besonderer Weise auf die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern – wenn möglich – zu achten.
  • Es erfolgt ein Stoßlüften alle 20 Minuten für fünf Minuten, Querlüften wo immer es möglich ist und Lüften während der gesamten Pausendauer.
  • Möchten die Schüler/innen etwas essen und trinken, so dürfen sie dies auf dem Gang tun, sofern sie den Mindestabstand einhalten. In den Klassenzimmern ist das Essen und Trinken untersagt.

Lernen auf Distanz
Für das Schuljahr 2020/21 gilt der Grundsatz, dass der Unterricht in Präsenzform den Regelfall darstellt. Soweit aus Gründen des Infektionsschutzes kein Präsenzunterricht möglich sein sollte, findet Unterricht auf Distanz statt.

Prüfungen und Abschlüsse im Schuljahr 2020/21
Der Hauptschulabschluss nach Klasse 10, der dem Hauptschulabschluss nach Klasse 10 gleichwertige Abschluss und der mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife) werden im kommenden Jahr wieder in einem Abschlussverfahren erworben, das landeseinheitlich gestellte Aufgaben vorsieht (Zentrale Prüfungen Klasse 10 – ZP 10).

Ganztags- und Betreuungsangebote
Im Zuge der Wiederaufnahme eines verantwortungsvollen Regelbetriebes werden gleichermaßen auch Ganztags- und Betreuungsangebote in der Primarstufe und der Sekundarstufe aufgenommen. In den Ganztags- und Betreuungsangeboten kann eine vom Vormittag unabhängige Gruppenstruktur etabliert werden. In den konstanten Bezugsgruppen der Ganztags- und Betreuungsangebote tritt die Notwendigkeit der Abstandswahrung zurück.

COVID-19-Symptome
Zu Hause:
Sollte Ihr Kind bereits zu Hause Erlältungssymptome zeigen, bitten wir Sie die von uns ausgehändigte, Handreichung des Ministeriums zum Verfahren bei Erkältungssymptomen zu beachten und nach ihr zu verfahren. Für die Online-Version (und Versionen in weiteren Sprachen) klicken Sie hier.

Für Schulen gilt grundsätzlich:
Sollten während des Schulalltags bei einer Schülerin oder einem Schüler Erkältungs-/Covid-19-Symptome auftreten, dann
1. ist die betreffende Schülerin oder der Schüler zum Schutz der weiteren Anwesenden unmittelbar nach Hause zu schicken,
2. muss darauf verwiesen werden, dass im häuslichen Umfeld weitere Maßnahmen mit dem Gesundheitsamt abzustimmen sind,
3. ist eine Kontaktaufnahme seitens der Schulleitung zum Gesundheitsamt erforderlich. Dieses entscheidet über das weitere Vorgehen auch hinsichtlich der verbliebenen Schülergruppe.
Die Gesundheitsämter nehmen eine Bewertung vor, auf deren Basis dann weitere Entscheidungen getroffen werden.

Erreichbarkeit

Tel:  02272/4102
Fax: 02272/901211

E-Mail:  info@avhs-bedburg.de.
Anschrift

Goethestraße 3              
50181 Bedburg
Deutschland
Zurück zum Seiteninhalt